Valentinstag – einer der schönsten Tage des Jahres

Einer der schönsten Tage des Jahres steht vor der Tür: VALENTINSTAG. Jedes Jahr aufs Neue stellt sich die Frage, was außer den obligatorischen Blumen noch geeignet sein könnte, dem Liebling neben Weihnachten, Geburtstag und Jahrestag eine besondere Freude zu machen und obendrein die Liebe zu beweisen.

Nicht nur, dass der Valentinstag DER Tag überhaupt ist, um einen Heiratsantrag zu machen, er eignet sich hervorragend, um Kleinigkeiten zu schenken, für die es sonst keinen Anlass gibt. Manschettenknöpfe zum Beispiel oder Schmuckkästchen.

In unserer Kultur wurde der Valentinstag vor allem durch die Blumenhändler und die Süßigkeitenindustrie groß gemacht, was einen nicht unbeträchtlichen Anteil am (kommerziellen) Ansehen des Tages beförderte. Der Tag der Liebenden an sich geht allerdings bis ins Jahr 469 zurück, in dem Papst Gelasius I. den Valentinstag in den römischen Generalkalender einführte. Nachdem es in England Sitte war, am Vorabend Paare auszulosen, die sich zum Valentinstag gegenseitig beschenkten und Gedichte schrieben, wurde dieser Brauch durch Emigranten in die USA gebracht und nach dem zweiten Weltkrieg durch US-Soldaten nach Deutschland „importiert“. Im Jahre 1950 fand dann der erste Valentinsball nach amerikanischem Vorbild in Nürnberg statt und wird heute beispielsweise von Tanzschulen ausgerichtet.

 

 

Zehn interessante Fakten zum Valentinstag:

1. 15% der Single-Damen in den USA senden sich selbst Blumensträuße zum Valentinstag (Show für die Nachbarn?).

2. Der Verkauf von Blumensträußen und Schokolade bringt zum Valentinstag einen Umsatz von ca. 1,011 Mrd. US-Dollar.

3. 85% der Valentinstags-Einkäufe werden von Frauen getätigt (sollte es nicht anders herum sein?!).

4. Die italienische Stadt Verona, Schauplatz von Shakespeares „Romeo und Julia“ erhält jedes Jahr zu Valentinstag über 1000 an Julia adressierte Briefe.

5. 39% der zum Valentinstag verschenkten Süßigkeiten werden an die Kinder weitergegeben.

6. Zum Valentinstag werden jährlich allein in den USA 36 Millionen Pralinenschachteln in Herz-Form verkauft.

7. Weltweit werden rund 50 Millionen Rosen am 14. Februar verschenkt.

8. Während die Deutschen im Schnitt 10,-€ bis 25,-€ für Valentinstags-Geschenke ausgeben, sind es bei 43% der Franzosen zwischen 80,-€ und 100,-€.

9. Der Valentinstag geht auf Bischof Valentin von Terni zurück, der im 3. Jahrhundert heimlich gegen den Willen des römischen Kaisers Paare nach römischen Glauben traute (Christen wurden zu der Zeit noch verfolgt).

10. 60% der Deutschen halten den Valentinstag für kommerziellen Unsinn.

 

 

 

 Valentinstag

 

 

 

BildquelleRosel Eckstein  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.